0
Lifestyle

Früh aufstehen? Na Klar!

Guten Morgen. Es ist Montag. Der Tag den viele verfluchen. Der Tag an dem das Wochenende wieder vorbei ist und wir uns in das Getümmel der Arbeit stürzen.

Ein schriller Ton ertönt aus meinem Smartphone. Der Wecker. Es ist 5:09 Uhr. Vor einiger Zeit habe ich den Wecker gehasst. Heute freue ich mich wenn dieser klingelt. Denn ich kann loslegen. Loslegen, positiv und glücklich in den Tag zu starten. Ich strecke mich ausgiebig und begebe mich dann in die Küche um mir ein Glas Wasser einzuschenken.

Frühaufstehen?

Ich bleibe lieber noch ein wenig liegen. Es ist so kuschelig und warm im Bett. Nur noch 5 Minuten. Jeder hat sich bestimmt schon mal bei diesen Ausreden erwischt. Natürlich ist es noch schön im Bett liegen zu bleiben. Noch viel schöner ist es aber um 5:00 Uhr auf zustehen und den Tag positiv und glücklich zu beginnen. Wer steht schon gerne gerädert auf?!

Dinge die du tuen kannst wenn du früh aufstehst!

Wenn du morgens um 5:00 Uhr aufstehst hast du mehr von deinem Tag. Du kannst Dinge erledigen die du eigentlich am Vorabend machen wolltest. Sei es den Abwasch der in der Küche steht oder die trockene Wäsche über den Wäscheständer. Du hast Träume und Ziele? Sehr gut! Arbeite an diesen in der Früh. Bereite dich vor. Nach dem du die Dinge erledigt hast wirst du dich gleich viel besser fühlen, denn du hast etwas geschafft.

Wenn du in der Frühe aufstehst, kannst du etwas erleben. Erleben im positiven Sinne. Du erlebst die Stille bevor die Hektik des Alltages dich einholt. Genieße den Sonnenaufgang den Langschläfer garantiert verpassen. Nehme dir Zeit einfach für dich. Lies in aller Ruhe deine Lieblingszeitschrift, höre dir ein Hörbuch an oder bereite dir dein Frühstück zu.

Bring deinen Körper in Schwung in dem du morgens dein erstes Glas Wasser trinkst. Vielleicht mit einer ausgepressten Zitrone und gehe dann für 20 bis 30 Minuten joggen. Danach fühlt sich dein Körper pudelwohl und gestärkt um den vielleicht stressigen Alltag zu bestehen. Hier erlebst du die Natur von ihrer anderen Seite.

Wie auch du ein Frühaufsteher wirst.

Du bist ein Morgenmuffel, drehst dich lieber morgens um? Du denkst du schaffst das nicht? Falsch. Auch ein Langschläfer kann ein Frühaufsteher werden. Das Geheimnis ist ganz einfach. Du musst es wollen und einfach tuen. Dein Körper wird sich an das frühe Aufstehen gewöhnen. Auch wenn es am Anfang schwer fallen sollte. Arschbacken zusammen kneifen und seinen inneren Schweinehund besiegen. So einfach ist es. Der Mensch ist ein Gewohnheitstier. Das heißt also, alles was du auf längere Zeit tust pendelt sich ein und es fällt dir leichter.

Also Wecker auf 05:00 Uhr stellen. Wenn der Wecker klingelt an etwas positives denken. Zum Beispiel daran das du gleich an deinem Traum arbeiten kannst und gelassen dabei Frühstücken kannst.

Es gibt so viele Dinge die du in Ruhe und Gelassenheit abarbeiten kannst um Zeit für dich zu nutzen die du sonst am Tag nicht hast. Versuche es und du wirst feststellen das du glücklicher durchs Leben gehst.

You Might Also Like

No Comments

    Leave a Reply